Artikel » SL Ligazeitung » SL-Kicker Ausgabe 12 Artikel-Infos
   

SL Ligazeitung   SL-Kicker Ausgabe 12
05.01.2017 von Twelvofor










Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und somit festigen sich nach und nach auch die Platzierungen in den Ligen. Auch in der Partie Hertha BSC gegen Dortmund ging es zumindest für doe Borussia noch ums internationale Geschäft. Die Hauptstädter dagegen waren schon vorm Spiel sicher Tabellenletzter, konnten so allerdings befreit aufspielen. Und genau das merkte man dem Team von Trainer djusten20 an. Sie machten das Leben des BVB mehr als schwer, forderten jeden einzelnen in Gelb-Schwarz auf's Ganze. Die Anspannung im Kampf um den letzten Champions League Platz spürte man. Letztendlich allerdings konnte sich Trainer Spielmacher auf seinen Top-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang verlassen. Mit drei Toren schoss er seine Borussia mehr oder weniger im Alleingang nach Europa. Da konnten auch der Doppelpack von Vedad Ibisevic und der Treffer von Sami Allagui nichts mehr anrichten. Dank weiteren Treffern von André Schürrle und Ousmane Dembélé setzte sich Dortmund schließlich mit 5:3 in der Hauptstadt durch, muss allerdings noch auf einen Patzer von Bayer 04 Lverkusen hoffen, um sich für die Champions League zu qualifizieren.










Player 1: Paco_19
In der letzten Woche der ersten FIFA 17 Saison stand Paco_19 mit 2 Teams im Halbfinale der Europa League. Mit Valencia musste er sich gegen Italia2022 und den 1. FC Kaiserslautern zwar geschlagen geben, jedoch konnte er sich mit Atalanta Bergamo gegen Celta Vigo durchsetzen und ins Finale einziehen. Dort stand als Gegner logischerweise wieder Italia2022. Diesmal jedoch gewann er die Partie und sicherte sich den Europa League Titel! In der Liga absolvierte er 2 Spiele mit Valencia. Dabei gewann er mit 2:1 gegen Atlético Madrid und sicherte sich einen Punkt beim 2:2 unentschieden gegen Betis Sevilla.

Player 2: chrisbaetz
Mit chrisbaetz steht ein alter Bekannter wieder zur Wahl zum "Player of the Week. Zwar musste chrisbaetz keine Ligaspiele mehr, allerdings erspielte er sich diese Woche die Kandidatur in der WM Gruppenphase. Mit 3 Siegen aus 3 Spielen sicherte er sich souverän den ersten Tabellenplatz in Gruppe D. Nach 2 knappen Siegen gegen die Niederlande (1:0) und Belgien (2:0), konnte man sich deutlich mit 5:0 gegen Mexiko durchsetzen. Ohne Punktverlust und ohne ein einziges Gegentor wartet im Achtelfinale nun Kolumbien.

Player 3: Twelvofor
Nachdem man sich am letzten Wochenende sowohl im Halbfinale des FA Cups, als auch im Halbfinale der Champions League gegen Toni21 durchsetzen konnte, musste Twelvofor wenig später die Niederlage im CL-Finale gegen Juventus Turin um Trainer DaniStyle hinnehmen. Dagegen konnte man das Finale im FA Cup gegen Burnley mit 4:0 für sich entscheiden. Ebenfalls gegen Burnley setzte man sich in der Liga mit 3:0 durch, neben einem 4:2 Sieg gegen Sunderland. Mit Fürth steht nach der Woche ein 1:1 unentschieden gegen Frankfurt zu Buche.






Nach einer spannenden Saison sichert sich Toni21 mit Uinion Berlin die Deutsche Meisterschaft! Der FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen folgen dahinter und komplettieren die Champions League Plätze. Auf Platz 4 folgt Borussia Dortmund. Knapp wurde es noch im kampf um die Europa League Plätze, hier liegt Augsburg aktuell noch knapp vor Braunschweig, Gladbach und Stuttgart.
Sicher abgestiegen ist Stand jetzt nur Hertha BSC mit 15 Punkten nach 33 Spielen. Kaiserslautern kämpft noch in den letzten Stunden um den Klassenerhalt, es fehlen 3 Punkte, um den VfL Wolfsburg vom Relegationsplatz zu verdrängen. Mal sehen, ob sich hier bis zum Ende der Saison noch etwas tut.



In der besten zweiten Liga der Welt stehen die ersten drei Platzierungen fest. DaniSytle gewinnt die Meisterschale der 2. Liga und steigt zusammen mit Twelvofor in die Bundesliga auf. Knapp auf Platz 3 folgt Damche1 mit Heidenheim und muss somit in die Relegation.
Abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt Arminia Bielefeld. Darüber wurde es zum Schluss der Saison nochmal eng: Zwischen Hannover, Bremen, Karlsruhe, Hamburg und Würzburg liegen nur 3 Punkte. Bochum folgt auf Platz 17.



In England sichert sich der amtierende Meister erneut die Meisterschaft! Toni21 kann mit Manchester City auf eine erfolgreiche Saison zurück blicken. Es folgen der FC Arsenal und Tottenham Hotspur auf den Plätzen 2 und 3. Burnley, Crystal Palace und West Ham beschließen die internationalen Platzierungen.
Im Tabellenkeller findet man überraschenderweise zwei große Namen wieder. Die rote Laterne geht an Manchester United, auf Platz 18 landet der FC Chelsea. Hull City komplettiert mit ihrem 19. Platz die Abstiegsränge.



In Spanien gibt es tatsächlich den Sensationsmeister! Aufsteiger CD Leganes um Trainer sonidinho setzt sich letztendlich vor den Königlichen aus Madrid durch und gewinnt den Ligatitel! Auf Platz 3 liegt aktuell noch Celta Vigo, gefolgt von Betis Sevilla und Osasuna. Der FC Barcelona und Europa League Halbfinalist Valencia werden wohl kommende Saison nicht im internationalen Geschäft vertreten sein, sie landen auf den Plätzen 6 und 7.
Auf den drei letzten Plätzen findet man den FC Sevilla, Deportivo Alaves und Sporting Gijon wieder. Hioer erhoffen sich die Fans eine deutliche Leistungssteigerung ihrer Teams zur neuen Saison.



In der Serie A erlebten wir den wohl spannendsten Meisterschaftskampf. Nachdem die "alte Dame" Juventus Turin lange als sicherer Meister schien, holten der Stadtrivale FC Turin, Lazio Rom, FC Bologna und AS Rom langsam Punkt für Punkt auf. Schließlich brachte Juve den Vorsprung über die Ziellinie und gewinnt somit die Meisterschaft! Zusammen mit dem FC Turin und Bologna sehen wir DaniStyle mit Juve nächste Saison in der Champions League. Wahrscheinlich in der Europa League müssen dann die beiden römischen Clubs und Cagliari Calcio ran.
Blickt man auf's Tabellenende findet man Deflino Pescara, Sampdoria Genua und den FC Crotone wieder. Enttäuschend für den letztjährigen Meister Sampdoria und alle Fans. Ebenso überraschend steht Atalanta Bergamo nach einem sensationellen Saisonstart und aktuell dem Europa League Sieg nur auf Platz 16.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Verwandte Texte
Ligazeitung
Seitenanfang nach oben