Artikel » SL Ligazeitung » SL Kicker 19 Artikel-Infos
   

SL Ligazeitung   SL Kicker 19
05.03.2017 von h_erthinho86







Diese Woche haben wir uns mal für ein Pokalspiel entschieden. Zwar ist damit der FC Bayrcelona schon zweimal in kurzer Zeit Teildes "Game of the Week", aber bei solch verrückten Spielen auch zurecht! Und zwar geht es heute um die Partie in der Copa Del Rey zwischen Barcelona und dem FC Malaga. Beide Trainer, maggie1170 und DS7, wussten vor der Partie, dass es nicht leicht wird für ihre Teams. Denn aktuell befinden sich beide Mannschaften ungefähr auf Augenhöhe, auch wenn die Katalanen die Tabelle anführen. Dennoch hatte diese Partie alle Voraussetzungen ein echter Pokalfight zu werden und die Fans wurden nicht enttäuscht. Schließlich konnte sich Barca mit 4:3 gegen Malaga duchsetzen und steht damit im Halbfinale des spanischen Pokals. Der Traum vom Double lebt also weiterhin, sowohl bei den Fans, als auch bei maggie1170!










Player 1: Toni21
Kandidat Nummer 1 diese Woche ist Trainer der drei B's. Denn Toni trainert neben Bayern auch Bologna und Bastia. In Deutschland stehen die Bayern auf Platz 3. Nach einer überragenden Woche mit 6 Siegen aus 6 Spielen (u.A. 6:0 vs Stuttgart, 5:0 vs Leverkusen, 3:1 vs 1860 München und 2:0 vs Leipzig) macht man sich wieder berechtigte Hoffnungen auf die Meisterschaft.
In Frankreich rollt Bastia weiterhin das Feld von hinten auf. Mit 4 Punkten aus 2 Spielen (2:0 vs Toulouse, 0:0 vs Caen) steht man schon auf dem 4. Platz und schielt Richtung Europa.
Europa ist für Toni21 Thema beim FC Bologna. In der Champions League steht man nach einem 3:0 und 2:0 gegen Atalanta Bergamo souverän im Halbfinale. In der Serie A sieht es auch gut aus bezüglich CL-Platz. Aktuell steht man auf Platz 2, nachdem man wichtige Siege gegen Inter Mailand (5:2), Sassuolo (3:1) und den AS Rom (1:0) einfahren konnte.

Player 2: sonidinho
Zweiter Kandidat ist sonidinho. In der spanischen La Liga hat er dank einer grandiosen Woche den großen FC Barcelona vom ersten Tabellenplatz verdrängt. Insgesamt 16 Punkte von 18 möglichen holte sonidinho diese Woche. Dabei gewann man deutlich gegen Gijon (6:0), Leganes (5:0), Las Palmas (4:1), Eibar (3:0) und Alaves (2:0). In der Copa Del Rey steht man zudem im Halbfinale. Auswärts im Baskenland konnte man sich mit 1:0 bei Athletic Bilbao durchsetzen.
Ebenfalls ungeschlagen blieb sonidinho mit Werder Bremen in der 2. Bundesliga. 2 Spiele, 2 Siege stehen nach der letzten Woche zu Buche und damit aktuell Platz 2 und damit der direkte Aufstieg in Liga 1. Beide Spiele wurden mit 6:0 für sich entschieden (gegen Würzburg und Mainz).

Player 3: FrozenMagic94
Viele große Namen findet man in der italienischen Liga wieder. Aber dass kurz vorm Saisonendspurt FrozenMagic94 mit dem FC Genua ganz oben stehen würde, damit hatte wohl niemand gerechnet. Nach einer blitzsauberen Bilanz diese WOche steht man weiterhin am Platz an der Sonne. 4 Spiele konnte man dabei für sich entscheiden. Gegen Sampdoria und Palermo gewann man jeweils 4:0. Mit 2 Toren Abstand setzte man sich gegen Cagiari Calcio und den AS Rom duch (3:1 und 2:0). Wir sind gespannt, ob FrozenMagic94 seinen Vorsprung ins Ziel retten und damit den Titel nach Genua holen kann.






Der Kampf um die Meisterschaft

In der höchsten Spielklasse Deutschlands zeichnet sich ein intressanter und spannender Meisterschaftskampf ab. Aber kommen wir erstmal zum Abstiegskampf.
Heidenheim, Darmstadt und Düsseldorf kämpfen um das nackte Überleben. Die Heidenheimer auf Platz 16 und die Darmstädter auf Platz 17 haben noch gute Chancen
dem Abstieg zu entkommen und 1860 München, die Nürnberger und sogar Gladbach auf die Abstiegsränge zu verdrängen. Bei Düsseldorf sieht es zurzeit düster aus
und wie es aussieht hat man sich damit abgefunden den Weg in die 2 Bundesliga zu gehen.
Der Kampf um die Meisterschaft ist im vollen Gange und besonders der FC Bayern München konnte Punkte gut machen. Zurzeit belegen die Münchner Platz 3.
Köln liegt mit 5 Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 2 weiterhin an der Spitze. Augsburg und Bayern lauern auf einen Ausrutscher der Kölner und könnten in den
nächsten Spielen weiter Punkte gutmachen. Der viert Platzierte Schalke 04 hofft auch noch in die Meisterschaft ein greifen zu können und vor dem Rivalen Borrussia
Dortmund zu landen.




Die große Überraschung

Hier gibt es eine große Überraschung. Der Karlsruhe SC steht 5 Punte vor dem VfL Wolfsburg an der Tabellenspitze. Hamburg,Ingolstadt,Bremen und Kaiserslautern
folgen den Wolfsburgen auf Schritt und Tritt. Zwischen den 2 Platzierten und dem 6 Platz liegen gerade mal 3 Punkte. Hoffen wir dass das Rennen um die Aufstiegsplätze
bis zum 34 Spieltag offen bleibt.
Im Abstiegskampf liegen Arminia Bielefeld und der VfL Bochum weit abgeschlagen auf einem Abstiegsplatz. Den beiden kann nur noch ein Wunder retten.





Darf man schon Gratulieren?

Wir sagen ganz klar nein. Auch wenn es so aussieht als ob der FC Arsenal die Meisterschaft schon in trockenen Tüchern hat. Der Fussball ist so verrückt, das alles noch möglich ist.
13 Spieltage vor Schluss haben die Gunners 12 Punkte Vorsprung vor West Ham United. Sie haben eine beindruckende Statistik. 11 Gegentore in 25 Spielen. Ligabestwert. 78 geschossene Tore
in 25 Spielen. Ligabestwert.1 Niederlage in 25 Spielen. Ligabestwert. Die Zahlen sprechen für die Londoner. Es scheint als ob es eine Rekordsaison wird.
Manchster City belegt den 3 Platz. Gefolgt von FC Everton(Platz 4) und Tottenham Hotspurs(Platz 5).
Manchster United liegt zurzeit auf Plaltz 18 und damit auf einem Abstiegsplatz. Der AFC Sunderland wartet immer noch auf ihrem ersten Saisonsieg.






Verschwinden die Könglichen ins Niemandsland?

Für Real Madrid ist die Saison gelaufen! Nach dem deutlichen Aus in der Champions League gegen Juventus Turin scheint man auch in der Liga im Niemandsland angekommen zu sein.
Platz 7 39 Punkte und 43 Gegentore in 24 Spielen. Ronaldo und Co sind in der Pflicht um noch einen Internationalen Platz zu erreichen.
Der FC Valencia und der FC Barcelona stehen auf Rang 1 und 2. Gefolgt von La Coruna, Atletico Madrid, Osassuna und Leganes.
Real Sociedad, Las Palmas und Sporting de Gijon stehen auf einem Abstiegsplatz.






Was machen die Big Six?

Einfache Antwort: Sie dümpeln im Mittelfeld rum bzw. kämpfen gegen den Abstieg, ausser die alte Dame aus Turin liegt auf Platz 4.
Den As Rom hat es am schlimmsten erwischt und liegt zurzeit auf Platz 17. Der SCC Neapel belegt Platz 16, nur 4 Punkte vor den Roma. Den AC Mailand braucht man eigentlich nicht erwähnen(Zurzeit Platz 11)!
Inter Mailand klopft ein kleines bisschen an die Internationalen Plätze.
Die Mannschaften die am meisten Überraschen sind der Fc Genua, FC Bologna, FC Turin und Atalanta Bergamo. Genua liegt 10 Punkte vor dem FC Bologna auf Platz 1. Holt Bologna die Überraschung
aus Genua bis Saisonende ein?





Wer kann dem AS Monaco Paroli bieten?

Nach den Ausschreitungen in Paris wurden unzählige Ligaspiele von Paris St.Germain abgesagt. Der AS Monaco konnte in der Zeit davon eilen und hat auf die Pariser 16 Punkte Vorsprung.
Lyon und Bastia liegen zurzeit auf Platz 3 und 4 mit jeweils 39 Punkten. Der As Monaco marschiert von Sieg zu Sieg und könnte in nächster Zeit die Meisterschaft klar machen.
FC Tolouse,EA Guingamp und FC Lorient belegen die Abtsiegsplätze.





Champions League der Weg zum Viertelfinale



Die Gruppen Phase ist vorbei und wir starten in die ko runden der Champions League. Spannende Partien kommen bzw kamen auf uns zu. Wir blicken auf die vergangene Woche und schauen uns die Spiele gemeinsam an.

Bergamo vs Bologna

Wenn man sich die Namen anschaut würde man nicht von Champions League reden aber diese beiden Teams haben sich im ihrer Gruppe durchsetzt und stehen zurecht in der Endrunde. Die Ergebnisse lesen sich zwar deutlich, Hinspiel 0:3 für bergamo und das Rückspiegel vor heimischer kullise entschied auch dort bergamo mit 2:0 für sich. Aber wir verbieten und zu behaupten, dass dieses Spiel durch Dominanz gewonnen wurde. Beide Trainer haben ihre beste elf auf den Platz gestellt aber Trainer Toni wählte die richtige Taktik. Von uns Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin in der Königsklasse

FC Turin vs 1 FC Köln

Dieses Spiel war ein echtes Drama. Im Hinspiel ging es für die Geißböcke nach Turin. Nicht etwa juve wartete dort, nein der Stadtrivale FC Turin lud zum Spiel auf dem satten grün ein. Und den Zuschauern wurde was geboten zwar konnte sich Köln mit 0:1 durchsetzen aber das Rückspiel in Köln wartete noch. Auch in diesem Spiel war zu sehen, dass dieses Spiel Augenhöhe geführt wurde. Dieses packende Spiel ging 1:1 aus und die Kölner Fans konnten den einzig in das Viertelfinale gehörig mit ihrer Mannschaft in ihrem Wohnzimmer feiern. Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin.

Real Madrid vs Juventus Turin

Allein die Namen der Vereine als auch die der Spieler lässt so manchen Trainer träumen. Die Stars geben sich auf beiden Seiten die klinge in die Hand und Spannung ist geboten. Hinspiel im bernabeu. Allein die Kulisse dieses tollen Stadions lässt so manche nerven flattern und das real im eigenen Stadion eine macht ist bekannt aber juve trotzte diesem Umstand und führt mit 3:0 in Gepäck zurück ins juventus Stadium. Welches auch der Austragungsort des Rückspiels war. Welches ein Spektakel werden sollte. Vor heimischer kullise präsentierte juve seine Stärke und fegte real mit 4:1 vom Platz. Somit ist ein Team aus Turin in der nächsten Runde und wir gratulieren auch hier zum Einzug.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 4,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben